Gesundes Wohnen

Wohnen Sie gesund?

Die Frage nach dem gesunden Wohnen ist heute aktueller denn je. Wer in einem positiven Umfeld lebt, fühlt sich gut und bleibt leistungsfähig. Ein gesundes Wohnumfeld hilft dabei, sich vor gesundheitlichen Widrigkeiten zu schützen. Deswegen wird bei der Einrichtung der eigenen vier Wände immer stärker auf gesundheitliche Aspekte geachtet.

Fünf Fragen zu Ihrem Wohnklima

Gesundes Wohnen: Die wesentlichen Einflüsse auf Ihre Behaglichkeit und Ihr Wohlbefinden sind: Temperatur, Feuchtigkeit, Zugluft und Gerüche, sowie Schadstoffe. Mit richtigem Lüften und Heizen können Sie die Luftqualität in Ihrer Wohnung ganz einfach optimieren. Ihre Instrumente sind Fenster und Türen, Thermostate und Heizung.

Doch was ist mit den anderen Einflüssen, die von außerhalb der eigenen vier Wände auf uns einwirken? Das Klima in unseren Wohnungen und Häusern können wir nicht immer selbst bestimmen.

1. Wie weit sind die nächsten Hochspannungs- und Überlandleitungen entfernt?

Grundsätzlich gilt: je weiter weg, desto besser. Denn die allseits bekannten Überlandleitungen emittieren elektromagnetische Felder, die sich in sehr negativer Weise auf den Körper auswirken. Die Strahlung dieser Leitungen sollte einen bestimmten Wert nicht übersteigen. Wissen Sie Ihre Messwerte?

2. Wo steht der nächste Mobilfunksender oder Natel-sender?

Im Prinzip gilt bei Natelsendern (Mobilfunksender) dasselbe wie bei Überlandleitungen nur mit dem Unterschied, dass diese Sender eine sehr viel höhere Intensität an Strahlung besitzen. Da wir alle mobil telefonieren möchten, ist ein direktes Ausweichen hier kaum noch möglich – aber ratsam. Viele Studien belegen dies.

3. Sind strombetriebene Bahnstrecken in
Ihrer Nähe?

Genau wie bei Überlandleitungen gehen von den Stromnetzen der Bahnstrecken teilweise erhebliche elektromagnetische Felder aus. Je nach Intensität des Bahnverkehrs stört hier nicht nur der hohe Geräuschpegel. Die Strahlung dieser Leitungen sollte ebenfalls einen bestimmten Wert auf keinen Fall übersteigen. Doch wie ermittelt man diesen Messwert?

4. Fliesst Wasser unter Ihrem Haus?

Unterirdische Wasserläufe können unter Umständen das Leben über der Erdoberfläche enorm negativ beeinflussen. Das ist tatsächlich so, denn die unter grossem Druck unterirdisch fliessenden Gewässer erzeugen durch Reibung des sehr mineralhaltigen Wassers an den Gesteinen der Erde, eine Energie, die sich zerstörerisch auf das Erdmagnetfeld auswirkt. Fliesst etwas bei Ihnen?

5. Hartmann und Curry- unsere
Dauerbegleiter.

Die Erde wird von zweierlei Gitternetzlinien umspannt. Das Hartmann- und das Currynetz. Die Verlaufsstreifen des Hartmann-Netzes sind alle 2.0 auf 2.5 m anzutreffen, während das Currynetz alle 3.6 auf 4.0 m auftritt. Diese Verlaufsstreifen sind allein vollkommen ungefährlich. Nur an den Punkten, wo diese Streifen sich kreuzen, da sollte man nicht verweilen. Wo sind diese Punkte?

Wohnklima Messung

Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:

Deutschland: +49 – (0)831 – 697 14 99
Schweiz: +41 (0)71 – 245 92 51

Wir beraten Sie gerne

InnovaMesstechnik GmbH
www.innovamesstechnik.ch